gehe zu: Daten, Fakten, Lebenswelten gehe zu: Theorie, Praxis, Diskurs gehe zu: Projektmanagement gehe zu: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gehe zu: Finanzmanagement gehe zu: Flying Workshops
gehe zu: Materialgehe zu: Literaturgehe zu: Links
Gehe zu: Presse AktuellesGehe zu: PressearchivGehe zu: Presse Kontakt

Chronik
Was bisher geschehen ist

Stellenausschreibung:
Geschäftsführung gesucht für Zukunftsakademie (ZAK) NRW
mehr …

- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Einladung zum 4. Bundesfachkongress Interkultur: DIVERCITY
Realitäten_Konzepte_Visionen
Hamburg 24. - 26.10.2012
(PDF, 3 MB)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

11. Theorie-Praxis-Diskurs:
Interkultur – Begriffe, Konzepte, Strategien
Dienstag, 8. Februar 2011,
16:00 - 20:00 Uhr
Düsseldorf
Weitere Infos … (PDF, 28 kB)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Buchmesse RUHR.2010 „Liestanbul“
Festival-Besucher aus der gesamten Ruhrmetropole werden vom 22.10.-31.10.2010 von mehr als 30 hochkarätigen Autoren aus der Türkei und Deutschland in die mystische Metropole am Bosporus entführt. mehr… (PDF)
Weitere Info unter: www.buchmesse-ruhr.de

- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

3. Bundesfachkongress Interkultur
Als einmalige Gelegenheit zur Vernetzung hat der 3. Bundesfachkongress Interkultur vom 27. bis 29. Oktober in der Jahrhunderthalle und im Schauspielhaus Bochum 350 Interkultur-Interessierte zusammengebracht. Vorträge des Schriftstellers Feridun Zaimoğlu, des Kulturtheoretikers Dr. Dragan Klaic sowie der Kulturwissenschaftlerin Prof. Dr. Birgit Mandel waren Inspiration für angeregte Debatten im Themenfeld »Offen für Vielfalt – Zukunft der Kultur«. Weitere Informationen …

- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

»Offen für Vielfalt – Zukunft der Kultur«
unter diesem Leitgedanken steht der 3. Bundesfachkongress Interkultur vom 27. bis 29. Oktober 2010 in Bochum. Das Düsseldorfer Institut für Soziale Dialoge ist einer der Veranstalter des Kongresses, bei dem zukunftsfähige Antworten für eine Gesellschaft gegeben werden, die sich durch den demografischen Wandel tief greifend verändert. mehr… (PDF)
Der Kongress wird begleitet von einem Nachwuchsförderprogramm für junge Menschen, die diese kulturell vielfältige Gesellschaft aktiv mitgestalten möchten. mehr… (PDF)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

»Istanbul. Sammlung Huma Kabakci« -
Ausstellung im Osthaus Museum Hagen, 9. Mai bis 25. Juli 2010
(PDF, 1.3 MB)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Grüne Haare, aber kein Punk? Nietengürtel, aber kein Rocker? Das Thema Jugendkulturen und Migration beleuchtet der nächste Theorie-Praxis-Diskurs am Mittwoch, 30. Juni 2010, von 16 bis 20 Uhr in Düsseldorf).
mehr… (PDF)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Theorie-Praxis-Diskurs 7
Eine Liebesaffäre zwischen Kunst und Publikum schaffen!
– Forschungsgestütztes Audience Development –
Mittwoch, 28. April 2010, 16:00 - 20:00 Uhr
in Düsseldorf
weitere Infos…

- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Fachkonferenz der Friedrich-Ebert-Stiftung »Zur Rolle der Medien in der Einwanderungsgesellschaft«

am Samstag, 6. März 2010
(Anmeldung ausnahmsweise noch bis Donnerstag, 4. März, bei: sabine.matambalya@fes.de)
mehr… (PDF, 140 KB)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Fachkongress: LebensArt NRW

Integration und Kultur
10.12.2009 in Solingen
(PDF, 1,4 MB)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Tagung:
Die Vielkulturelle Stadt
Zukunftschance oder Krisenherd?

27./28.11.2009 in Augsburg
(PDF, 856 KB)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Theorie-Praxis-Diskurs 5: „Der Klang der Migration in Nordrhein-Westfalen“

30. September 2009, 16 - 20 Uhr in Düsseldorf
Weitere Infos (PDF, 48 KB)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Präsentation der Befragung »Kultura 50 + Anketa«

Kulturinteressen und Beteiligungswünsche von älteren russischsprachigen MigrantInnen im Ruhrgebiet am Mittwoch, 2. September 2009, von 10:00 bis 12:00 Uhr
im Dietrich-Keuning-Haus Dortmund (Leopoldstr. 50-58)
Weitere Infos … (PDF, 75 KB)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Jour fixe Interkultur

am 2. September 2009
in Dortmund

- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Theorie-/Praxis-Diskurs: »Interkulturelle Aspekte in der Kulturellen Bildung«

17. Juni 2009, 16 - 20 Uhr
Schauspiel Central am Düsseldorfer Hauptbahnhof (Worringer Straße 140, 40213 Düsseldorf)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Jour fixe Interkultur

am 8. Juni 2009 in Köln

- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

25.2.2009:

Die Staatskanzlei richtet ihre
interkulturelle Kulturarbeit neu aus

Dafür schreibt die Landesregierung für die Spielzeiten 2009/10 und 2010/11 Fördermittel in Höhe von insgesamt 600.000 € aus. Angesprochen sind Museen, Theater (Schauspiel, Musik-, Tanz-, Kinder und Jugendtheater) und Konzerthäuser, die qualitativ hochwertige Kunstprojekte mit diesem Förderziel planen und durchführen möchten.
mehr… (PDF, 36 KB)

Anträge können bis zum 15. April bei allen Bezirkregierungen eingereicht werden.
Zum Download: Aktualisierte Fördergrundsätze (PDF, 44 KB)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Theorie, Praxis, Diskurs

Interkulturelle Konzepte für die Museumsarbeit in Nordrhein-Westfalen

17. Februar 2009 16:00 - 20:00 Uhr
NRW Forum Kultur und Wirtschaft
Ehrenhof 2 40479 Düsseldorf

Älter – Bunter – Weniger: Mit dieser Kurzformel wird der demografische Wandel in Deutschland häufig umschrieben. Er ist eine der dringendsten Herausforderungen der Gegenwart. Ein Beispiel: In unserem Bundesland leben heute mehr als 23 % Menschen mit Migrationshintergrund. Seit langem werden die Auswirkungen des demografischen Wandels auf die Sozialversicherungssysteme oder auf den Arbeitsmarkt erörtert. In Bezug auf den kulturellen Bereich ist ihre Erforschung hingegen relativ neu.

Die zunehmende Alterung, der steigende Anteil von Menschen mit Migrationshintergrund und die interregionalen Wanderungsbewegungen verändern auch traditionelle Aufgaben von Museen, Theatern oder Konzerthäusern: Neue kulturelle Bedürfnisse entstehen und tradierte Nachfragepotentiale verändern sich. Welche Auswirkungen das auf die Neuausrichtung, das Selbstverständnis und die Arbeit von Museen hat, soll in der Veranstaltung im Rahmen der Reihe Theorie-Praxis-Diskurs von interkultur.pro im Mittelpunkt stehen.
Dafür haben wir dieses Mal die Experten Paul Van de Laar, Professor für Geschichte an der Erasmus-Universität in Rotterdam und stellvertretender Leiter des dortigen Historischen Museums und Werner Lippert, Co-Direktor des Düsseldorfer NRW-Forum Kultur und Wirtschaft eingeladen. Darüber hinaus wird Asli Sevindim, Direktorin der Stadt der Kulturen der Kulturhauptstadt Ruhr.2010, in ihrer Einführung die Bedeutung des Themas für die Zukunft dieser Region vorstellen.

Moderation und Konzeption: Tina Jerman,
EXILE-Kulturkoordination – Projektleitung interkultur.pro

Zu der 3. Veranstaltung im Rahmen der Reihe Theorie-Praxis-Diskurse von interkultur.pro laden wir Sie herzlich ein und bitten um Anmeldung unter:
Gabriela Schmitt - Geschäftsführerin interkultur.pro
Düsseldorfer Institut für soziale Dialoge -
Mintropstraße 20 · 40215 Düsseldorf -
Tel. 0211-93800-22 · Fax 0211-93800-29 -
schmitt@interkulturpro.de · www.interkulturpro.de

ÖPNV, Parken, Wegbeschreibung: www.nrw-forum.de

Einladung zum Download (PDF, 34 KB)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Audience Development. Neue Wege zur kulturellen Teilhabe?

2. Dezember 2008,
16 – 20 Uhr

in Düsseldorf
Öffentliche Gesprächsrunde

Pressemitteilung (PDF, 65 KB)

Einladung (PDF, 39 KB)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

2. Bundesfachkongress Interkultur

20. - 22. Oktober 2008
in Nürnberg
Unter dem Titel »Kulturelle Vielfalt und Teilhabe« will der Kongress an die Themen und Diskussionen des ersten Bundesfachkongresses 2006 in Stuttgart anschließen und gleichzeitig einen Bezug zu zwischenzeitlichen integrations- und kulturpolitischen Entwicklungen herstellen.
Anmeldungen sind ab sofort möglich.
mehr…

- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

»creole NRW«

4. - 7. September 2008
in Dortmund
Endrunde des Weltmusik-Wettbewerbs: aus 21 Gruppen werden zwei Preisträger ermittelt.
mehr…

- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

VIELFALT VERBINDET

Die Künste und der Interkulturelle Dialog in europäischen Städten:
Erfahrungen, Konzepte, Perspektiven
3. - 5. September 2008
Internationaler Kongress in Dortmund
mehr…

 

Gefördert von: Ministerpräsident

Gefördert vom Land NRW
2008 bis Februar 2011